Umweltaktion: Marsch zum Gautinger Rathaus

Die ersten beiden Schulwochen dieses Schuljahres standen ganz im Zeichen des Themas Umweltschutz, da wir uns für unseren großen Umwelt-Aktionstag am 20.10.2019 vorbereiteten. Bereits im vergangenen Jahr beschäftigten sich viele Klassen im Rahmen von Workshops oder dem Heimat- und Sachunterricht mit unterschiedlichen Möglichkeiten, noch umweltbewusster zu handeln und Umweltschutz ganz selbstverständlich in unseren Alltag zu integrieren.

 

In den ersten Schulwochen wurde vieles davon wiederholt und auch vertieft. Wir hörten unter anderem einen spannenden und informativen Vortrag von Schülerinnen des OVTG zum Thema „Klima“, bei denen wir uns an dieser Stelle nochmals herzlich für die tolle Aufbereitung bedanken möchten.

 

 Alle Kinder unserer Schule überlegten, welchen Beitrag sie selbst zum Umwelt- und Klimaschutz leisten können und hielten ihre Gedanken und Ideen auf einem großen Plakat fest. Des Weiteren wurden Wünsche an Erwachsene formuliert und ebenso auf einer langen Schriftrolle gesammelt. Außerdem entwickelten wir Slogans für selbstgebastelte Plakate und gestalteten Banner für unseren Marsch nach Gauting, sodass das Ziel und der Gedanke hinter unserer Aktion für jedermann sofort erkennbar war.

 

Bei doch kühleren Temperaturen machten wir uns am Freitag gemeinsam mit einigen Eltern auf den Weg zum Rathaus in Gauting. Dort empfing uns unsere Bürgermeisterin, Frau Dr. Kössinger herzlich, die ein offenes Ohr für unsere Wünsche und Ideen hatte und sich sichtlich über das Engagement der Kinder in Sachen Umweltschutz freute. Sie erzählte uns auch, welche Initiativen die Gemeinde Gauting in Bezug auf Klima- und Umweltschutz bereits ergriffen hat und in Zukunft noch ergreifen wird.

 

Nach einem gemeinsam gesungenen Lied präsentierten zwei Kinder unsere gesammelten Ideen und Anliegen. Dazu wurden Frau Dr. Kössinger beide Schriftrollen übergeben, die für die nächsten zwei Wochen im Rathaus besichtigt werden konnten.

 

Gestärkt von einer Brotzeit machten wir uns wieder auf den Rückweg zur Schule. Es war ein gelungener Tag und bestimmt nicht das letzte Mal, dass die Grundschule Stockdorf ein Zeichen für die Umwelt setzt.

 

von Barbara Göderle, Klassenlehrerin 4a