Klasse 1/2b

Klassenleiterin: Fr. Döring-Lohmann

Teilnahme am Malwettbewerb „Musik bewegt“

Zur Einstimmung haben wir uns zu sehr unterschiedlicher Musik bewegt. Da waren Ausschnitte aus sinfonischen Werken, aus Popmusik, aus Zirkusmusik, aus meditativen Stücken zu hören. Auch Lieder, die wir aus dem Fernsehen kennen oder Naturgeräusche spielte unsere Lehrerin für uns ab.

 

Immer wieder probierten wir verschiedene Bewegungsformen dazu aus bzw. verharrten beim Musikende in unterschiedlichen Posen oder Statuen.

 

Anschließend malten wir diese Standbilder. Die vorausgegangene Bewegung und die gehörte Musik kann man in den Positionen von Armen und Beinen durchaus noch erkennen.

 

Eine Bildbetrachtung Joan Mirós „Tänzerin“ erweiterte unsere Vorstellung, wie wir uns dem Thema des Malwettbewerbs „Musik bewegt“ nähern könnten.

 

Bei der weiteren Umsetzung durften wir ohne weitere Vorgaben unsere eigenen Ideen umsetzten.

 

Jetzt sind wir gespannt, ob jemand aus unserer Klasse einen Preis gewinnt.

 

 

Kirsten Döring-Lohmann

 


Waldweihnacht am letzten Schultag vor den Ferien


Engel in der 1/2b

In diesem Jahr hatten wir wirklich ganz besonders großes Glück, denn sehr viel Engel fanden in der Adventszeit den Weg zu uns. Alles begann mit einer Märchenerzählerin, die uns u.a. mit einem Engel-Märchen verzauberte und uns in die Adventszeit einstimmte. Bald danach trafen sich die Kinder unserer Klasse zum adventlichen Basteln. Hier entstanden Tannenzapfenengel, Engel aus Tortenspitze oder aus Notenpapier. Mit ihnen wurde unser Klassenzimmer jetzt richtig weihnachtlich. Außerdem diente uns die große  Auswahl an Engeln für unseren Adventskalender, denn das Kind, das an dem jeweiligen Tag gezogen wurde, durfte sich einen Engel als persönlichen Glücksbringer aussuchen. Und dazu noch einen Engel aus Schokolade. Auch die 24 Geschichten aus unserem Engelsbuch waren wunderschön und bildeten den „goldenen“ Faden durch die Adventszeit. 


Sankt Martin

Vor den Herbstferien haben wir in unserer Klasse Laternen gebastelt. Auf dem Papier haben wir nicht nur unsere eigenen Handabdrücke in bunten Farben verewigt, sondern jeweils auch die unserer Paten oder Patenkinder.

 

Bei unserem Laternenfest für Kinder und Eltern haben wir uns zunächst in unserem Klassenzimmer zum St. Martinslieder-Singen getroffen. Anschließend sind wir mit unseren Laternen durch den Wald gestapft. Am Ende haben wir die von uns gebackenen Weckmänner geteilt.