Klasse 4b

Klassenleiterin: Fr. Loth 

Unser Besuch bei der Feuerwehr

Passend zu unserem HSU Thema „Feuer“ besuchten wir die Freiwillige Feuerwehr Stockdorf. Uns erwar-teten viele spannende Stationen, an denen wir unser bisher gelerntes Wissen zeigen konnten oder Neues dazugelernt haben. Wir setzten Notrufe am Feuerwehr-Telefon ab, probierten die Wärmebild-kamera aus und bekamen einen Einblick in die riesigen Einsatzfahrzeuge. Sogar hineinsetzen durften wir uns. Das Highlight war ein Bobbycar-Rennen, bei dem wir Jacken, Helm und Handschuhe wie echte Feuerwehrmänner trugen. Nach einem wilden Kopf an Kopf-Rennen von jeweils zwei Kindern, musste ein Kind Wasser aus dem Hydranten pumpen und das andere Kind mit dem Schlauch auf eine Flasche zielen.

 

Wir hatten viel Spaß und haben einiges dazu gelernt. Wir bedanken uns für das Engagement der Feuerwehr Männer und Frauen und wissen ihre Arbeit jetzt sehr zu schätzen.

 

Von der Wirklichkeit zur Karte

In der 4. Klasse war ein großes Thema des HSU Unterrichts, das Erstellen und Lesen von Karten.

 

Um in die Welt der Karten einzusteigen, wurden in Partnerarbeit ganz großartige Städtchen gebaut. Die Kinder entwickelten sich zu regelrechten Stadtplanern. Häuser, Kirchen, Supermärkte, ein See, Flüsse, Brücken, die Post…an alles wurde gedacht.

 

Aber wie bringt man jetzt das schöne Städtchen auf ein flaches Papier? Mit dieser Frage setze sich die Klasse 4b auseinander.

 

Mit einer Glasplatte oben drüber, einem Lineal und einem dwicken Filzstift wurden die Grundrisse der Häuser, Straßen, Bäume etc. nachgezeichnet. Doch halt…? Wie wird denn ein Baum auf einer Karte überhaupt dargestellt.

 

Mit ein bisschen Suchen im Atlas, wurde diese Frage schnell beantwortet. Weiter ging es mit dem Abzeichnen aus der sogenannten Vogelperspektive. Am Ende Glasplatte abnehmen, auf einen hellen Untergrund legen…und siehe da: eine richtige Karte.