Klasse 4a

Klassenleiterin Fr. Conrad-Paschke

Fasching in der 4a

Als wir in die Schule gekommen sind, war unser Zimmer mit bunten Girlanden dekoriert, die wir vorher in WUG gebastelt haben.  In der 1. Stunde spielten wir ein lustiges Redewendungen-Memory. Danach kämpften bei Activity die Jungs gegen die Mädchen (ein Spiel bei dem man Begriffe erklären, zeichnen oder pantomimisch darstellt).

 

Nach leckeren Krapfen tanzten wir zu Musik auf dem Pausenhof bis zum Ende der zweiten Pause. Es tanzten Ninjas, Piraten, Clowns, Harry Potter-Figuren, alte Ägypterinnen, Bergwanderer und ein Junge, als Mädchen verkleidet. Als nächstes machten wir noch mal richtig Party und spielten in der Turnhalle Stoptanz. Der Tag hat uns allen sehr gefallen.

Moor-Expedition

Am 28. Oktober fand unser Wandertag zusammen mit der Klasse 4b statt. Zuerst fuhren wir mit der S-Bahn nach Starnberg und wanderten dann von dort aus in das Naturschutzgebiet Leutstettener Moos. Der Nebel am Morgen machte die Wanderung durch das Niedermoor fast schon ein bisschen unheimlich, besonders auf dem Bohlenweg, den wir ganz leise überqueren mussten. Moor-Monstern begegneten wir aber nicht, denn die fürchteten sich ganz bestimmt vor unseren Wanderstöcken und Fichtenzapfen. Während der Wanderung  durch den Wald betrachteten wir die schöne Natur und bestimmten Bäume, Pilze und Tierspuren. Natürlich hatten wir bei dem langen Fußmarsch auch mächtig Hunger und zum Glück genügend Proviant dabei, um uns zu stärken. In den Pausen machten wir es uns auf abgesägten Ästen gemütlich. Den längsten Stopp legten wir an der Villa Rustica bei Leutstetten ein. Das ist die Ausgrabungsstätte eines sehr alten, römischen Gutshofs. Dort verzog sich dann auch endlich der Nebel und wir konnten die Brotzeit mit super Ausblick im Sonnenschein genießen. Der Ausflug hat sich richtig gelohnt, denn als neue Moor-Experten wissen wir jetzt, wie tief das Moor ist und wie schnell und fest man mit Schuhen im Matsch stecken bleiben kann 😉.