Klasse 1a

Klassenleiterin: Fr. Seuss

Was war los bei der Klasse 1a im zweiten Schulhalbjahr?

 

Als Lockdown und Wechselunterricht überstanden waren, freuten wir uns alle sehr wieder als ganze Klasse gemeinsam lernen zu können. Die Kinder waren aufgeregt, da sich Unterricht in einer doch so großen Gruppe wieder neu anfühlte. Die Kinder gewöhnten sich aber daran recht schnell und zeigten erneut, wie flexibel sie sein konnten. Sogar die regelmäßigen Corona Schnelltests flossen in den Alltag ein, genauso wie die sich ständig ändernden Hygieneregeln.

Durch die vielen gemeinsamen Aktivitäten stieg die Motivation Tag für Tag und brachte endlich wieder Schwung in die Schule. Sportunterricht und Klassenspiele auf dem Sportplatz und Pausen auf der Feuertreppe an der frischen Luft waren bei den Kindern sehr beliebt. Der Besuch der Musikschule und das schöne Vorspiel im Freien erfreuten Kinder und Lehrkräfte gleichermaßen. Bei der Verleihung der Malwettbewerbspreise in der Turnhalle belegte eine Schülerin unserer Klasse den 2.  Platz und wurde ausgiebig bejubelt. An den Geburtstagen der Kinder ließen wir uns bewusst viel Zeit, genossen mitgebrachte Kuchen, spielten und feierten.

 

Die letzten Buchstaben wurden gefestigt und so konnte unser ABC- Zug endlich vervollständigt und in seiner ganzen Pracht bewundert werden. In Heimat und Sachunterricht begleitete uns in den letzten Wochen vor den Sommerferien vor allem das Thema Wiese. Dazu gab es auch in den Fächern, Deutsch, Musik, Mathematik und Kunst viele abwechslungsreiche und kreative Aufgaben, die die Kinder interessiert und mit Freude umsetzten. Unser erster Besuch bei der Kraillinger Bücherei spornte schließlich noch alle Erstklässler erneut zum fleißigen Lesenüben an. Nun freuen wir uns auf ein gemeinsames zweites Schuljahr mit vielen neuen und interessanten Eindrücken. Schöne Ferien!       Silvia Seuss


Schulstart der Klasse 1a!

Der Schulanfang und die ersten Wochen liegen für die Kinder der Klasse 1a nun schon einige Zeit zurück. Alle Schülerinnen und Schüler sind angekommen im neuen Schulalltag und haben sich auch gut eingelebt.

 

Wir können auf eine besonders intensive, interessante und ebenso arbeitsreiche Zeit in der Schule zurückblicken. Und wir sind natürlich alle sehr froh darüber, dass wir diese sensible Phase, trotz Corona, gemeinsam als Klasse erleben durften - ohne Schulschließung! Die folgenden Fotos geben einen kleinen Einblick in das Schulleben unserer Erstklässler, beginnend mit dem ersten Schultag, unserem (noch leeren) Klassenzimmer, Mimi Lesemaus, die uns immer beim Lesenlernen unterstützt, den schönen Schultüten der Erstklässler. Themen wie z.B. Obst und Gemüse im Fach HSU, Formen in Mathematik, erste Buchstaben und Wörter mit unseren gesammelten Kastanien legen und das Sankt Martinsfest folgten.

 

Auch unser,,Mitschüler‘‘ Lars ist stets dabei und lernt zusammen mit den Kindern jeden Tag viel Neues dazu. Viele schöne Bilder, Basteleien und verschiedenste Ergebnisse sind jetzt im Herbst entstanden.

Nun stimmen wir uns schon allmählich auf die bevorstehende, hoffentlich sehr kreative und etwas ruhigere Adventszeit ein und freuen uns auf Weihnachten.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Anschauen der Fotos aus den letzten Schulwochen!    

 

Silvia Seuss, Klassenlehrerin

Erster Schultag in der 1a

Lesen lernen mit Mimi, der Lesemaus

Der Herbst ist da!

Bilder aus dem Vorlesetag am 20. November

Bei uns wird fleißig gelernt - mit allen Sinnen und Händen!