Klassenleiterin Fr. Haubner

Hurra, ich bin ein Schulkind!

Am ersten Schultag waren wir alle ziemlich aufgeregt als wir mit unseren Schultüten in der Turnhalle saßen. Schon bald lernten wir dann MIMI unsere Klassenmaus, sowie unsere Klassenlehrerin Frau Haubner kennen und gingen in unser Klassenzimmer. Gleich am ersten Tag schrieben wir mit Hilfe der Anlauttabelle erste Wörter und sangen das Lied „Hurra ich bin ein Schulkind“. Na, seid ihr neugierig, wie wir mit unseren Schultüten aussahen?

Wir lernen unser Schulhaus kennen

Am zweiten Schultag erkundeten wir dann bereits unser Schulhaus. Wir besuchten unsere Schulleiterin, Frau Bauer, lernten unsere Sekretärin, Frau Klang, kennen und schauten uns in den Gängen sowie auf dem Pausenhof um.

Sicher zur Schule – Verkehrstraining mit  Herrn Novak

Damit wir alle sicher zur Schule kommen, lernten wir im Unterricht  verschiedene Verkehrszeichen kennen, sprachen über mögliche Gefahren und übten das sichere Überqueren einer Straße. Besonders toll fanden wir, dass uns auch Herr Novak, unser Verkehrspolizist, besuchte. Zusammen mit ihm trainierten wir das richtiges Verhalten im Verkehr in unserer Schulumgebung.

Unser Apfelprojekt

Im Oktober starteten wir im HSU-Unterricht ein kleines Apfel-Projekt. Wir haben Äpfel zerschnitten und die Bestandteile des Apfels benannt. Dann haben wir durch fleißiges Kurbeln unsere mitgebrachten Äpfel geschält und in der Klasse ein sehr leckeres Apfelmus gekocht. Auch Apfelringe mit selbstgebackenen Waffeln standen bei uns auf dem Wochenplan 😊. Viel Spaß hatten wir zudem bei unseren Apfelexperimenten. Auf dem Foto seht ihr wie wir gerade den gehobelten Apfel im Geschirrtuch auspressen und auf diese Weise nachweisen konnten, dass in jedem Apfel auch sehr viel Wasser enthalten ist.

Unser Wandertag

An einem etwas nebligen Oktobermorgen wanderten wir zusammen mit der Klasse 1/2 a gut gelaunt Richtung Krailling. Unser Ziel war der Spiel- und Bolzplatz der Sanatoriumswiese. Unterwegs übten wir fleißig das richtige Überqueren der Straße. Im Wald staunten wir über die vielen bunten Herbstblätter und den Nebel. Am Ziel angekommen, stärkten wir uns mit unserer mitgebrachten Brotzeit, erkundeten den Spielplatz und die Trimm-Dich-Geräte und spielten Fußball. Die Zeit verging wie im Flug!

Klassen- Teamspiele auf dem Pausenhof

Weil wir im Oktober beim Kiss & Go – Projekt fleißig „Füße gesammelt haben“, bekam jede Klasse freie Spielzeit geschenkt. Wir waren im Pausenhof und hatten viel Spaß beim Schwingen des Schwungtuches. Gar nicht so leicht war es, dass der Ball nicht hinausfällt. Als Team durften wir erleben, wie viel Halt wir uns gegenseitig geben können. Alle Kinder unserer Klasse schafften es gemeinsam sich auf dem Schoß des anderen Kindes hinzusetzen. Das war lustig! Beim abschließenden Kettenfangen tobten wir noch einmal kräftig herum. 😊